Facebook Youtube Flickr Newsletter abonnieren

27/10 Samstag

Carsten Fuss, Credit: Philip Schieder

Eröffnung: Ingolstädter Jazzförderpreis 2018

20:00 Uhr | Kulturzentrum neun

Diesjähriger Preisträger: Carsten Fuss – Posaune

 

Traditionell werden die Ingolstädter Jazztage mit der Verleihung des Jazzförderpreises der Stadt Ingolstadt eröffnet. In diesem Jahr erhält der Posaunist Carsten Fuss (geb. 5. Juni 1993) den renommierten Preis, der von der Sparkasse Ingolstadt Eichstätt und von MediaMarktSaturn finanziell unterstützt wird. Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Ingolstädter Jazzförderpreises findet am Samstag, 27. Oktober um 20 Uhr im Kulturzentrum neun durch Bürgermeister Sepp Mißlbeck und Vertreter der Sponsoren statt. Anschließend wird Carsten Fuss mit der Jazzrausch Bigband ein Konzert spielen.

Seit Dezember 2016 hat er einen Zeitvertrag als 2. Posaunist im Philharmonischen Orchester des Landestheater Coburg. Neben seiner Haupttätigkeit im Bereich der klassischen Musik ist Carsten Fuss seit 2014 Mitglied in der Jazzrausch Bigband. Der Konzertplan des jungen Münchner Profiensembles umfasst über 70 jährliche Konzerte und führt sie bereits in Spielstätten wie das Lincoln Center in New York City, die Philharmonie in München, das Chiemsee Summer Festival, das Jazzfestival Burghausen oder das Jazzfestival in St. Moritz. Carsten Fuss war dabei an diversen CD-Produktionen des Ensembles beteiligt wie Prague Calling, Bruckners Breakdown und Moebius Strip sowie dem Kollaborationsalbum „Keine Angst vor Legenden“ mit der deutschen Rapperin Fiva. Zudem ist er Stammmitglied in der Technobesetzung der Bigband, die als weltweit erste und einzige Resident-Bigband eines international renommierten Technoclubs regelmäßig im Harry Klein (München) auftritt.

Der Eintritt ist frei.


Tickets Location